Das Belvedere digital erleben

Das Belvedere kommt zu Ihnen nach Hause und bietet via Instagram, Twitter, Youtube und Facebook Kurzführungen online an. Aktuell werden einzelne Kunstwerke aus der Schausammlung im Oberen Belvedere präsentiert. Täglich um 15 Uhr wird ein Kunstwerk vorgestellt. Begleiten Sie uns auf einem unserer Social Media Kanäle oder schauen Sie sich die Online-Führungen direkt hier auf der Webseite an.

Foto: Florian Waitzbauer / Belvedere, Wien
Digitale Führung

Social Media

Sammlung Online
Selfie mit Kunstwerk
Foto: Clemens Niederhammer, © Belvedere, Wien

Die Hälfte der Sammlung des Belvedere steht online zur Verfügung. Dieser Fundus wird laufend erweitert, gleichzeitig werden die Inhalte ständig aktualisiert und an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Neben den berühmten Highlights sind online auch Kunstobjekte zu sehen, die nicht oder nur selten in Ausstellungen präsentiert werden können.

 

Alle Werke ansehen

Künstler_innen

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Augmented Reality

Entdecken Sie Egon Schiele virtuell per Handy-App: Acht weltbekannten Werke des österreichischen Malers sind mittels Augmented Reality mit einer zusätzlichen digitalen Bildebene versehen. Damit werden Sie hinter die Geheimnisse der Kunstwerke geführt. Zu sehen sind etwa sensationelle Röntgen-, Infrarot- und Makroaufnahmen, die in der Belvedere-Restaurierung erarbeitet wurden. 

Und so funktioniert es: 

Klicken Sie auf eines der untenstehenden Bilder (bitte am Desktop oder Standcomputer öffnen).

Nehmen Sie Ihr Handy, laden Sie sich die kostenlose App von Artivive herunter und halten Sie die Kamera Ihres Handys gegen das Bild am Bildschirm.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Egon Schiele, Hauswand (Fenster), 1914
© Belvedere Wien

 

Egon Schiele, Tod und Mädchen, 1915
© Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Die Umarmung, 1917
© Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Stadt am blauen Fluss II, 1911
© Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Mutter mit zwei Kindern III, 1915-17
Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Eduard Kosmack, 1910
Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Bildnis der Frau des Künstlers, Edith Schiele, 1918
© Belvedere, Wien

 

Egon Schiele, Dr. Hugo Koller, 1918
Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien

 

 

Digitale Bibliothek
Foto: Clemens Niederhammer, © Belvedere, Wien

In der Digitalen Bibliothek des Belvedere präsentieren wir einen Teil unserer bedeutendsten Buchbestände digital und im recherchierbaren Volltext.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf Druckschriften, die das Ausstellungswesen in Wien um 1900 dokumentieren, darunter die Kataloge des Österreichischen Kunstvereins, des Hagenbunds, der Wiener Secession, der Galerie Miethke und des Kunstsalon Pisko.

Außerdem stehen hauseigene Publikationen, wie die frühen Ausstellungskataloge der Österreichischen Galerie und ausgewählte historische Sammlungskataloge des Hauses online zum Abruf bereit.

 

Digitale Bibliothek

 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Kunstgeschichte in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS)