24. September 2020
18:00 – 19:00

Kunstgespräch: Spuren der Herkunft

Zbyněk Sekal

Der Maler und Bildhauer Zbyněk Sekal (1923 Prag – 1998 Wien) widmete sowohl sein künstlerisches Werk als auch sein aktivistisches Engagement dem Wunsch nach Freiheit. Seine Arbeiten erzählen von persönlichen Verlusten, inneren Konflikten, von Situationen der Einsamkeit und der Isolation. Wir sprechen darüber, wie Sekal vermag diese Themen auf poetische Weise in Kunst zu übersetzen und hinterfragen markante Veränderungen in seinem Leben und Werk.

Mit Katja Stecher (Belvedere Kunstvermittlung)

 

 

 

Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit Veranstaltungsticket und Eintrittsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen
Da unsere Aktivitäten von der Begegnung mit unserem Publikum leben, haben wir folgende Maßnahmen für unser aller Sicherheit getroffen: 

  • Geführte Touren finden in Kleingruppen statt.
  • Während der Führungen vermeiden wir Aufenthalte in kleinen Ausstellungskabinetten und an Engstellen.
  • Unsere Kunstvermittler_innen tragen einen Mund-Nasen-Schutz und verwenden sorgfältig desinfizierte Silent Systems.  

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Silent Systems
Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie nach Möglichkeit, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu nutzen. Alternativ werden Einwegkopfhörer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Inhalt 3

Inhalt 4


Zudem ersuchen wir Sie, während der gesamten Führungsdauer die Besuchsregeln einzuhalten.

Zbyněk Sekal, Kopf, 1962
Privatbesitz / © Bildrecht, Wien / Foto: © Johannes Szilvássy
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 5,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Eintrittstickets
Regulär
€ 9,00
Senior_innen ab 65 Jahre
€ 7,00
Studierende unter 26
€ 7,00
Kinder und Jugendliche unter 19
€ 0,00
Besucher_innen mit gültiger Vienna City Card
€ 7,00
Menschen mit Behindertenausweis/Assistenzpersonen
€ 2,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich