Zurück zur Übersicht
24. Januar 2020
19:00 – 20:00

Überbarocke Zeichenkräfte

Eva Grubinger

Eva Grubinger beschäftigt sich in ihren Werken mit grundlegenden menschlichen Triebfedern wie Macht, materieller Gier und sexuellem Begehren. Sie interessiert sich dafür, wie sich diese auf gesellschaftliche Entwicklungen auswirken. Kunstkritiker und Autor Jan Verwoert spricht darüber, wie sich Eva Grubingers Kunst im Spiel um die Kraft der Zeichen von Macht positioniert.

In Zeiten der Turbosouveräne, Turbozaren und Turbomafiosi setzt Macht Zeichen eigener Art: Mit offenen Karten pokert sie splitternackt, wird sofort intim. Ist das wirklich unser Schicksal? Eva Grubingers Kunst stellt sich dagegen und eröffnet das Spiel um die Kraft der Zeichen von Macht. (Jan Verwoert)

Blickle Kino

Courtesy Eva Grubinger © Bildrecht, Wien
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 4,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich

Aus der Reihe