-

Spontan erfasst

Faszination Ölskizze

Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien

Die Faszination, die von der Ölskizze ausgeht, liegt im raschen, flüchtigen Duktus, mit dem Künstlerinnen und Künstler oft auf kleinem Format einen Moment festhielten. Das lediglich „Angedeutete“ erlaubt einen privaten, intimen Blick auf das kreative Schaffen. Die IM BLICK-Ausstellung zeigt anhand von Werken der Belvedere Sammlung die künstlerische Eigenständigkeit der Ölskizzen im Laufe des 19. Jahrhunderts auf.
 

Kurator Rolf Johannsen konzentriert sich in dieser Ausstellung auf die Entwicklung der Ölskizze vom frühen 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Skizzen und Studien in Öl werden einer genaueren Betrachtung unterzogen. Ihr besonderer Reiz liegt in der Unmittelbarkeit der Darstellung und ihrer oft unorthodoxen Thematik und Individualität. Ursprünglich als Entwürfe für potenzielle Auftraggeber gedacht, entwickelten diese Bilder im 19. Jahrhundert eine bemerkenswerte künstlerische Autonomie. Die Künstlerinnen und Künstler hielten vermeintlich banale Situationen fest oder erfassten sich rasch verändernde Wetter- und Lichtstimmungen. Für die Ausstellung ergeben sich daraus die drei Themenfelder Wolken – Landschaft – Figur.
Zu sehen sind ausnahmslos Werke aus der umfangreichen Belvedere Sammlung, u. a. von Caspar David Friedrich, Adalbert Stifter, Friedrich Gauermann, August von Pettenkofen, Wilhelm Busch, Hans von Marées, Anton Romako, Theodor von Hörmann, Hans Makart, Emil Jakob Schindler, Olga Wisinger-Florian, Tina Blau, Carl Moll, Ernst Klimt und Koloman Moser.

Kuratiert von Rolf H. Johannsen.

#BelvedereInsight
 

Oberes Belvedere

Öffnungszeiten
Täglich
9 bis 19 Uhr
Freitag
bis 21 Uhr
Adresse

Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Österreich

Tickets

In Kooperation mit
Ausgestellte Kunstwerke

 

 

IM BLICK
Foto: Johannes Stoll © Belvedere, Wien
Ausstellungsansicht Spontan erfasst. Faszination Ölskizze

In der Reihe IM BLICK werden dreimal im Jahr im Oberen Belvedere spezielle Aspekte der hauseigenen Sammlung beleuchtet. Kunstwerke werden unter neuen wissenschaftlichen Gesichtspunkten analysiert und der Öffentlichkeit präsentiert. 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Termine